Barpianist Harry lebt gerne, liebt gerne und feiert gerne. Doch nicht mehr lange - sein Arzt verordnet ihm völlige Enthaltsamkeit. Eine Katastrophe für den Lebemann. Und genau da bekommt er eine bildhübsche, aufregende und äußerst willige Untermieterin. Und die muß er nun unberührt lassen. Und zwar völlig! Eine schwere Aufgabe für Harry...

Gute Schauspieler (Uwe Ochsenknecht, Dominic Raacke, Sophie von Kessel) und eine gute Drehbuchautorin (Gabriela Zerhaus Film "Der Neffe" wurde mehrfach prämiert) sind nicht unbedingt der Garant für eine gute Komödie. An Billy Wilders Aussage, "dass nichts schwieriger sei, als einen amüsanten Film zu drehen", hat sich nichts geändert. Trotz mancher gelungener Gags und einer grundsätzlich flotten Inszenierung ist manches der Komödie rund um Barpianist Dominic Raacke etwas zu oberflächlich und an den Haaren herbeigezogen. Ganz, ganz leichte Kost.