Schon der Vater hat den Rinderhof mit Hormon behandelten Tieren finanziell über Wasser gehalten. Und auch Jacky scheut sich nicht, illegale Mittel zu verwenden, zumal er sich selbst auch schon seit Jahren mit injiziertem Testosteron auf Touren bringt. Als er bei erneuten Verhandlungen über die Lieferung präparierten Fleisches auf den Polizeiinformanten Diederik trifft, erkennt er in ihm seinen besten Freund aus Kindertagen. Sie erinnern sich beide an ein verhängnisvolles Ereignis aus der gemeinsamen Zeit, das beider Leben entscheidend prägte ...

Nach mehreren Kurzfilmen legt der Flame Michaël R. Roskam mit diesem verstörenden wie faszinierenden Werk sein Langfilmdebüt vor. Mit einem starken Hauptdarsteller erzählt er eine düstere Geschichte, die sich lose an die Schlagzeilen-Ereignisse um die belgische Tierhormonmafia anlehnt, die am 20. Februar 1995 den Veterinärinspektor Karel Van Noppen von einem Auftragskiller erschießen ließ. "Bullhead" war 2012 für den Oscar als bester nicht englischsprachiger Film nominiert, musste sich jedoch Asghar Farhadis Drama "Nader und Simin - Eine Trennung" geschlagen geben.



Foto: Rapid Eye Movies