Der "Metal-Circus" KAOS zieht in der zweiten Hälfte unseres Jahrzehnts durch die irische Provinz. Der junge Arbeitslose Michael Kilmartin - genannt Killer - ist fasziniert von der bizarren Truppe und ihrem ebenso charismatischen wie despotischen Anführer Alf Thunder. Voller Naivität schließt er sich dem Zirkus an. Killer ahnt nichts von Thunders kriminellen Machenschaften, er hofft auf eine bessere Zukunft. Im Circus trifft er auf die Mechanikerin Grace, deren Mischung aus Unschuld und Härte Killer fasziniert und doch abstößt. Nach und nach gewinnt Killer Einblicke hinter die wahren Kulissen der Show. Alf bezahlt seine Mannschaft mit der synthetischen Droge "Red Metal", um das Gefolge enger an sich zu binden. Im Rausch lassen sich die Performer auf immer neue, noch wahnsinnigere Risiken in der Manege ein. Als Killer das Ausmaß von Alfs Brutalität erkennt versucht er, der menschenverachtenden Maschinerie zu entfliehen. Doch Alf holt ihn ein und bindet ihn nur noch fester an sich. Nun versucht Grace gemeinsam mit Killer, den endgültigen Absprung aus dem Teufelskreis von Gewalt, Missbrauch und Manipulation zu schaffen.