Detective Chief Inspector Ross Tanner wird zu einem Mordfall gerufen. Adam und Judith Bendrix haben ihren Sohn tot im Garten gefunden - nur wenige Meter vom Haus entfernt. Der 19-jährige Collegestudent Matthew wohnte nicht mehr zu Hause. Er war ausgezogen, als seine Mutter noch einmal ein Kind bekam. Während der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Adam nicht Matthews leiblicher Vater ist und Matthew ein Verhältnis mit Tracy Villiers, dem Kindermädchen der Familie, hatte. Plötzlich taucht auch noch Jack Kenworthy, ein Zwillingsbruder von Adam Bendrix auf. Tanner fällt es schwer, den Mord an Matthew aufzuklären. Die Liste der Verdächtigen ist lang...

Dank eines gut agierendes Hauptdarstellers gelang ein fintenreicher Psychokrimi, der eher durch sein gemächliches Tempo und seine unterschwellige Spannung denn durch oberflächliche Schaueffekte besticht. Obwohl sich die ein oder andere Länge in den Film eingeschlichen hat, darf sich der Zuschauer auf einen insgesamt überzeugenden Film freuen.