Als Donna sechs Jahre alt ist, verliert sie beide Eltern. Ihr Vater, ein reicher Industrieller, hat ein ungewöhnliches Testament hinterlassen: Donna kann sich unter seinen sechs Brüdern selber denjenigen aussuchen, bei dem sie fortan leben will. Dazu muss Donna ihre Onkel zunächst einmal kennenlernen. Chauffeur Willard, der sich rührend um das kleine Mädchen kümmert, begleitet sie auf ihrer Reise von Onkel zu Onkel. Bis Donna von einem der Brüder ihres Vaters entführt wird. Willard läuft zur Hochform auf, um das Mädchen zu befreien ...

Ein witziger Filmspaß, den Regisseur, Hauptdarsteller und Produzent in Hochform und in gleich sieben verschiedenen Rollen zeigt: Als Chauffeur Williard und als die sechs Onkel der kleinen Donna. Witziges am Rande: In einer der Anfangsszenen sitzt Lewis als Williard vor einem Plattenspieler und hört das Stück "This Diamond Ring". Der Song war der größte Hit von Lewis' Sohn Gary, der in den Sechzigerjahren mit der Rock-'n'-Roll-Band "Gary Lewis & The Playboys" Erfolge feierte.

Foto: Paramount