Detective Jerry Black steht kurz vor der Pensionierung, da wird er an einen Tatort gerufen: Ein kleines Mädchen ist das Opfer eines bestialischen Sexualmordes geworden. Der Polizist gibt den Eltern das Versprechen, den Verantwortlichen zu finden. Als dann die Polizei einen depperten Streuner fasst und der die Tat auch noch gesteht, glaubt man den Schuldigen zu haben. Doch der Verdächtige begeht Selbstmord und nur Black ist von dessen Unschuld überzeugt. Mittlerweile aus dem Dienst entlassen, ermittelt Black auf eigene Faust weiter ...

Hollywood-Outsider Sean Penn drehte basierend auf dem gleichnamigen Roman von Friedrich Dürrenmatt einen ruhig erzählten Krimi, der ganz auf Hauptdarsteller Jack Nicholson zugeschnitten ist. Dürrenmatts Roman diente schon mehreren Verfilmungen als Vorlage. So etwa dem deutschen Klassiker "Es geschah am helllichten Tag", für den seinerzeit Dürrenmatt selbst das Drehbuch verfasste und den Schluss seines düsteren Romans änderte. Besonders gut ist die Umsetzung "Tod im kalten Morgenlicht" des Niederländers Rudolf Van Den Berg.

Foto: Warner