Deutschland - 1950. Dem Agenten des MfS Werner Bredebusch ist es gelungen als Achim Detjen, ehemaliger Fliegeroffizier der Wehrmacht, in die Organisation der faschistischen Ex-Militärs und in ihre südamerkanischen Schlupfwinkel einzudringen. Unter dem Schutz karitativer Einrichtungen wie des "Kameradenhilfswerkes" verschwinden ehemalige Nazis und SS-Offiziere nach Kriegsende spurlos im Untergrund. Über den "römischen Weg", eine geheime Fluchtroute, tauchen viele von ihnen in Südamerika auf, formieren sich neu und warten auf ihre Stunde zur Rückkehr in alte Positionen. Hier setzt Achim Detjen an. Er schafft es, den ehemaligen SS-Offizier Born und den ehemaligen Geschwaderchef des wirklichen Detjen perfekt zu täuschen. Die Herren weihen ihn in geheime Pläne ein ...