Das hat es schon lange nicht mehr gegeben: Ein Mann - in diesem Falle der beliebte Komiker David Chappelle - will ein Konzert-Event im Stile der Block-Partys der Siebzigerjahre aufziehen. Das Ganze soll an einer großen Kreuzung in Brooklyn stattfinden. Sogar im provinziellen Hinterland rührt der Spaßmacher die Werbetrommel für sein Konzert-Projekt und heuert Amateurmusiker an, die später die Musikgrößen begleiten sollen...

Regisseur Michel Gondry ("Vergiss mein nicht!", "Human Nature - Die Krone der Schöpfung") - er wurde von Chappelle selbst für diesen Film ausgesucht - inszenierte eine nicht alltägliche Dokumentation über Chappelles ambitioniertes Projekt. Die Kamera verlässt den Hauptakteur nur selten, folgt ihm in all seinen Aktionen zur Verwirklichung seines Konzepts und ist natürlich auch am Ende auf der Bühne dabei.

Foto: Kinowelt