Vom Gerechtigkeitssinn getrieben, beschwert sich ein Bergdorf-Lehrer beim Dorfvorsteher über seinen rabiaten, neureichen Nachbar. Denn der hat ein stinkendes Klo direkt vor die Haustür des Lehrer gebaut. Außerdem stellt der Neubürger der Lehrersfrau nach. Nachdem dem Lehrer sein vermeintliches Recht verwehrt wird, versucht er sich trickreich zu wehren: Er baut eine Dorf-Toilette direkt an Nachbars Grenze...

Dieser Debütfilm des Tadschiken Jamshed Usmonov und des Südkoreaners Min Biong Hun besticht trotz seiner offensichtlichen finanziellen Mängel durch seine wunderbare, witzig-groteske Story. Diese humanistisch geprägte Parabel ist eine Hommage an den indischen Filmemacher Satyajit Ray, dessen Musik hier auch benutzt wurde.