Max und Stupps, zwei sehr gute Freunde, haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was man als Mann mitbringen muss, wenn man eine Frau von sich überzeugen möchte. Für Stupps steht fest, dass ein Kerl, der Frauen zum Dahinschmelzen bringt, durch und durch ein Macho sein muss. Max lässt sich überreden und probiert das neue Image mal aus …

Männerfreundschaften und was herauskommt, wenn Männer sich so ihre Gedanken machen, dabei aber in die falsche Richtung denken, sind die Themen dieser Komödie. Witzig umgesetzt von Marco Girnth als Max und Johann von Bülow als Stupps. Regie bei dieser vorhersehbaren Geschichte führte Christoph Schrewe ("Popp Dich schlank!", "Meine bezaubernde Nanny").