Agustin Rejas war einst ein erfolgreicher Anwalt, jetzt ist er Polizist. Er soll die mysteriöse Attentats-Reihe untersuchen, die derzeit in seinen Heimatland wütet. Seine Ermittlungen führen ihn zwar zu revolutionären Kräften, die scheinen jedoch ein Schattendasein zu führen. Während Rejas nicht weiterkommt und der Druck auf ihn wächst, verliebt sich der Familienvater in die hübsche Ballettlehrerin seiner Tochter. Dann erhärten sich die Hinweise, dass auch diese mit den Terroristen zu tun hat ...

Nach dem Roman von Nicholas Shakespeare inszenierte Schauspieler John Malkovich ein packendes Regiedebüt, das die Geschichte der peruanischen revolutionären Gruppe "Leuchtender Pfad", deren Terroraktionen gegen das Militärregime und deren Ende durch die Verhaftung ihres Führers Abimael Guzman. Über weite Strecken erinnert der Film an die Qualität der Politdramen eines Constantin Costa-Gavras. Brillant: Hauptdarsteller Javier Bardem als ermittelnder Cop.

Foto: Solo Film