Auf dem Schwarzwaldhof steht ein großes Fest bevor: Veronikas Tochter Merle und der Koch Martin wollen endlich heiraten. Zu diesem freudigen Anlass reist auch Opa Albert aus Lugano an. Nach dem überraschenden Tod seiner Frau fühlt der liebenswerte Herr sich einsam und möchte am liebsten auf den Schwarzwaldhof zurückkehren. Doch Veronika ist unsicher, ob sie sich ausreichend um den Alzheimerkranken kümmern kann. Auch sonst türmen sich an allen Ecken die Probleme: Sohn Stefan sorgt mit seiner herrischen Manager-Attitüde bei den entnervten Angestellten für Unmut, und gerade als Veronika als Partnerin in die Forellenzucht ihres Freundes Max eingestiegen ist, bedroht eine Virusinfektion die Existenz seines Betriebs - und damit auch den Schwarzwaldhof.