Gottlieb Sänger, ein freundlicher und biederer Mann um die 50, Junggeselle und von Beruf Archivar bei der Zeitschrift "Zeitblick", liebt die Natur. Höhepunkt des Jahres ist daher für ihn der Urlaub, der nun bald wieder bevorsteht. Während sich seine Kollegen noch den Kopf über die Urlaubsnummer des "Zeitblick" zerbrechen, steigt Gottlieb in den Zug nach Baden-Baden. Etwas unfreiwillig wird der Vertrauen erweckende ältere Herr unterwegs zum Aufpasser für eine junge Dame, Kiki genannt, die ins Pensionat nach Genf zurückreisen soll ...

Ein typischer Heinz-Erhardt-Spaß mit musikalischen Einlagen von Wilhelm Thiele, in dem Heinz Erhardt als leicht linkischer Wandersmann und Hobbyfotograf überzeugt. Die junge Christine Kaufmann bildet als lebenslustige, schelmische Schülerin einen amüsanten Gegenpol.

Foto: ARD/Degeto