Langeweiler, die die Welt nicht braucht: Der Filmemacher begleitet Vorwerk-Staubsauger- und Teppichvertreter im Schwabenland bei ihren Haus-zu-Haus-Verkaufstouren, hört sich ihre endlosen Verkaufslabereien an, zeigt die Reaktionen der potentiellen Kunden.

Doch das nervige, verkaufsstrategische Gefasel der Verkäufer reizt eher zum Einschlafen, denn zum Zuhören. So plätschert das Ganze belang- und inhaltslos vor sich hin. Warum ein Verleih einen derart müden Zock, der zudem vom ZDF für die Reihe "Das kleine Fernsehspiel" produziert wurde, in die Kinos bringt, ist mehr als fraglich.