Die attraktive Tropicana-Tänzerin Dolores fliegt mit ihrer besten Freundin Trini und dem Rest des Variété-Ensembles für einen Auftritt nach Brasilien. Die beiden Freundinnen sind Gast im Hause von Dolores' exzentrischer Tante Isolda, die mit ihrem spielsüchtigen Mann Claudionor in Salvador lebt. Isolda erzählt Dolores von ihrem alten Traum, mit dem Geld, das sie mit ihrer Tätigkeit als Wahrsagerin und Schamanin verdient hat, das verfallene Strandhaus der Familie in der Nähe von Havanna zu einem Restaurant zu renovieren. Zurück in Cuba will Dolores ihren Ehemann Fernando mit ihrer vorzeitigen Heimkehr überraschen, erwischt ihn aber in flagranti mit seiner amerikanischen Chefin. Enttäuscht verlässt sie den drögen Fernando und entschließt sich, den Plan ihrer Tante in die Tat umzusetzen...

Der brasilianische Regisseur Luiz Carlos Lacerda mixt in seiner turbulenten Sommerkomödie attraktive Frauen, eine deftige Portion Erotik und viel satirischen Humor zu einem unterhaltsamen Kuba-Potpourri. Wenn die schöne Laura Ramos durch Havannas Altstadt streift, sich mit den Tücken des real existierenden Sozialismus oder untreuen Männern herum ärgert, federt das viel gepriesene Lebensgefühl der Karibik - Sonne, Liebe und Musik - die absurdesten Probleme so angenehm ab, dass man allen Beteiligten gerne dabei zuschaut.

Foto: ZDF/Renato Padovani