Noch bevor Gerichtsmedizinerin Ruth Jacoby sich in ihrer neuen Stelle in Berlin richtig einrichten kann, steht die alleinerziehende Mutter mitten in ihrem ersten Fall. Eine Diabetikerin erlitt einen Schwächeanfall und stürzte zu Tode. Ruth Jacoby bleibt mißtrauisch und behält Recht: Das Opfer starb an einer Überdosis Insulin. Die etwas eigenmächtigen Ermittlungen führen in eine Klinik, in der Ruth auf weiterere dubiose Todesfälle stößt, und die Insulin-Injektion entpuppt sich als der berühmte Stich ins Wespennest...

Der Krimi ist sein Metier. Bodo Fürneisen hat von "Kommissar Rex" über "Polizeiruf 110", "Tatort" und "Stockinger" in allen möglichen Alltagsabenteuern seine Finger im Spiel gehabt. In "Gefährliche Wahrheit" verhilft er der leicht androgynen und ebenfalls Krimi-erprobten Barbara Rudnik zu einer toughen Hauptrolle und stellt ihr als Vorgesetzten den knöchrigen Matcho Michael Mendl zur Seite. Die beiden haben schon genug mit sich zu tun. Nun müssen sie auch noch unter Zeitdruck zusammenarbeiten. Das macht sie nur noch gereizter. Aber billig ist die Wahrheit nie zu haben. Barbara Rudnik bietet Leidenschaft, Charme und Einfühlungsvermögen auf, um ihren Job und das Leben mit ihrer halbwüchsigen Tochter unter einen Hut zu bekommen. Das gelingt - mit einigen filmischen Schwächen.