Im Westen toben die Auseinandersetzungen zwischen den Indianern, die ihre Heimat verteidigen wollen, und den weißen Eindringlingen. Um das "Indianer-Problem" endgültig zu lösen, soll der eigentlich indianerfreundliche General George Armstrong Custer mit seinen Männern zu einer gewaltigen Schlacht aufbrechen...

Regisseur Mike Robe inszenierte diese außergewöhnlich aufwändige TV-Produktion über das Leben und Sterben des amerikanischen Generals Custer, der in der großen Schlacht am Little Big Horn den Tod fand. Das Ganze ist sehr gut besetzt und beeindruckend umgesetzt. Allerdings werden einige historische Tatsachen etwas verdreht. Regisseur Mike Robe arbeitet ausschließlich fürs Fernsehen. Er drehte Filme wie "Schlagzeile: Rufmord" (1986), "Gefährlicher Ruhm - Aufstieg und Fall des Oliver North" (1989) und "Unter der Last der Beweise" (1992).