Ludwig und Caro wollen heiraten - und ganz Lansing steht Kopf! Für die romantische Hochzeit werden sogar lang vermisste Familienmitglieder anreisen. Max, Saskia, Burgl und Jürgen kehren zurück in ihr einstiges Dahoam. Und so scheint einem fröhlichen Fest nichts im Weg zu stehen. Auch Gregor und Maria, die als Kranzlpaar ausgewählt wurden, versuchen, ihre Gefühle füreinander aus dem Spiel zu lassen. Während Caro und Ludwig sich auf einen ausgelassenen Polterabend freuen, braut sich jedoch hinter den Kulissen ein dicker Streit zusammen: Max und Vroni geraten aneinander und auch zwischen Burgl und Jürgen kommt es zum Eklat. Als dann auch noch Hubert bewusst wird, dass sein Halbbruder Gregor für seine Frau Maria mehr als nur freundschaftliche Gefühle hegt, gerät die Situation aus den Fugen: Hubert stellt Gregor auf dem Berg zur Rede. Das Unglück nimmt seinen Lauf. Wird denn trotzdem alles gut für Caro und Ludwig?