Als der fünfjährige Danny seinem Vater, einem Militärarzt, bei der Geburt von Anna Swan hilft, steht für ihn fest: Dieses Mädchen soll einmal seine Frau werden. Nach 25 Jahren trifft er die schöne Anna wieder und will seinen Jugendtraum wirklich werden lassen. Doch Anna ist bereits mit dem gut aussehenden, erfolgreichen Eric verlobt und hat nicht die Absicht, daran etwas zu ändern. Trotzdem lässt sich Danny nicht davon abbringen, Anna zu erobern...

Charlie Peters konnte bei dieser unterhaltsamen Komödie auf eine hervorragende Besetzung zurückgreifen. Ihr ist es auch zu verdanken, dass trotz vorhersehbarer Story hier eine angenehme Romanze herauskam. Besonders gut sind Jennifer Tilly und Martha Plimpton als Schwestern von Gretchen Mol. Die eine ist blind, die andere eine militante Feministin.