Was wäre wenn Glück planbar wäre? Wenn man sich jeden Wunsch erfüllen könnte - vorausgesetzt man wäre bereit dafür zu leiden? Dieser Frage gehen die beiden Studenten Lenny (Nic Romm) und Daniel (Max Engelke) nach, indem sie sich ihrer absurden Theorie folgend ganz bewusst diversen Schicksalsschlägen aussetzen, um danach das Glück auskosten zu können. Allerdings verlangt das Prinzip nach immer größeren Opfern.