Nach dem Tod ihrer Eltern, mit denen sie gerade aus Nigeria nach Frankreich gekommen waren, machen sich drei Brüder auf die Suche nach ihrem Onkel. Er soll ihnen helfen, nach Afrika zurückzukehren. Aber der vermeintliche Onkel, den sie durch eine Verwechslung ausfindig machen, ist ein äußerst komischer Vogel, der sich jedoch als mit allen Wassern gewaschener Helfer erweist...

Diese temperamentvolle, frisch gespielte Komödie richtet sich mit feinsinnigem Humor nicht nur gegen Rassismus und Intoleranz. Regisseur und Drehbuchautor Gérard Vergez kann auf 25 Jahre Berufserfahrung zurückblicken. Er hat bereits drei Kinofilme realisiert und außerdem für das französische Fernsehen zahlreiche Einteiler und Serien inszeniert.