Heinrich Lohse, Leiter der Einkaufsabteilung der deutschen Röhren AG, hat für seine Firma einen beeindruckenden Mengenrabatt ausgehandelt und Büromaterial für die nächsten 40 Jahre eingekauft, woraufhin ihn sein Chef flugs in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Und so steht Lohse plötzlich vor der heimischen Haustür und stellt seine Kompetenz und Erfahrung in den Dienst der Familie. Er übernimmt den Einkauf, er packt bei der Hausarbeit an, kurz gesagt, er bringt alles durcheinander und seine Frau Renate zur Verzweiflung. Die bis dahin harmonische Ehe wird auf eine Zerreißprobe gestellt...

Skurril überspitzte alltägliche Missgeschicke, ausgefeilter Dialogwitz und ein exzellentes Gespür für Situationskomik - ein Sehgenuss erster Güte mit Loriot und Evelyn Hamann in Paraderollen. "Pappa ante Portas" war nach "Ödipussi" der zweite Kinofilm von Vicco von Bülow alias Loriot. An seiner Seite glänzt seine langjährige Sketchpartnerin Evelyn Hamann, die im Oktober 2007 im Alter von nur 65 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit starb.



Foto: ZDF/ORF