Die Journalistin Nafas reist durch das karge Afghanistan. Sie will in Kandahar ihre Schwester besuchen. Diese wiederum wird von Selbstmordgedanken getrieben. Zu groß ist das Leid, dass sie und große Teile der Bevölkerung durch das Taliban-Regime hinnehmen müssen...

Mit der unausgegorenen Mischung aus Dokumentation und Spielfilm zeigt der bekannte iranische Filmemacher Mohsen Makhmalbaf eine Odyssee durch eine widersprüchliche Welt. Damit liefert der Filmemacher ein bemerkenswertes Plädoyer für Humanität.