Heinz glaubt sich vom Pech verfolgt. Er traut sich nicht, der hübschen Gerti einen Heiratsantrag zu machen. Um ein Auge auf seine Angebeteten zu haben, bittet er seinen Freund um einen Gefallen.