Horoskop

05.12.2015 — 11.12.2015
Wassermann
20.01 - 18.02
Spannungen im beruflichen Alltag sind zurzeit vorprogrammiert. Gegenseitiger Toleranzmangel im Hinblick auf kleine menschliche Schwächen zeichnet sich ab.
Fische
19.02 - 20.03
Ein Entschluss, der schon lange von Ihnen erwartet wird, muss gefasst werden. Großzügige Abmachungen nicht ohne entsprechende Vorbereitung treffen.
Widder
21.03 - 20.04
Sie verfügen nun über die nötige Willenskraft, um Ihre angestrebten Ziele zu erreichen. Auch können Sie jemanden für sich gewinnen, der gute Kontakte hat.
Stier
21.04 - 21.05
Anstatt kritisch zu beäugen, was noch alles vor Ihnen liegt, sollten Sie sich lieber über bereits Erreichtes freuen! Sie haben schließlich viel geleistet.
Zwillinge
22.05 - 21.06
Versuchen Sie, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und Nebensächliches auszublenden. Es könnte sonst sein, dass Sie für Ihre Arbeit länger brauchen.
Krebs
22.06 - 22.07
Taktische Manöver gehören nicht in die Beziehung. Wenn Sie momentan das Gefühl haben, zu kurz zu kommen, sollten Sie ehrlich zu Ihren Bedürfnissen stehen.
Löwe
23.07 - 22.08
Bestimmte Angelegenheiten kommen gut voran. In puncto Liebe ist der Trend neutral, es ist nicht mehr zu erwarten, als Sie selbst beizusteuern bereit sind.
Jungfrau
23.08 - 22.09
Was Sie jetzt brauchen könnten, wären eine andere Umgebung, neue Gesichter und viel Abwechslung. Da wäre ein spontaner Ausflug genau das Richtige für Sie.
Waage
23.09 - 22.10
Sie haben einen scharfen Verstand und werden das Richtige tun, wenn ein Strohfeuer wieder erloschen ist. Sie dürften mit Sicherheit bald Ihr Glück finden.
Skorpion
23.10 - 22.11
Wer jetzt Zukunftspläne schmiedet, liegt genau richtig. Ganz besonders für kontaktfreudige, aufgeschlossene Singles brechen rosige Zeiten in der Liebe an.
Schütze
23.11 - 20.12
Sich bei einer Diskussion um äußerste Sachlichkeit bemühen. Schnell kochen die Gemüter hoch, was das gemeinsame Ziel ein wenig ins Hintertreffen geraten lässt.
Steinbock
21.12 - 19.01
Der erwartete Aufstieg wird sich wohl noch verzögern. Bloß nicht in Passivität versinken. Im Gegenteil: Nun müssen Taten folgen, also mehr Einsatz, bitte!