1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Schön ist die Liebe am Königssee

    Heimatfilm, Deutschland 1960, Regie: Hans Albin, Buch: Janne Furch, Kamera: Dieter Wedekind, Musik: Werner Scharfenberger, Produzent: Hans Terofal. Mit: Marianne Hold, Gustavo Rojo, Harald Juhnke, Monika Dahlberg, Michl Lang, Herta Konrad, Gerti Gordon, Walter Gross, Walter Groß, Irene Mann.

    Die strenge Ballettchefin Daniela hält ihren Beruf und die Ehe für unvereinbar. Auch ihren Mädchen verbietet sie den Bund fürs Leben. So müssen Maximilian Treff, frisch gebackener Reisebürobesitzer und Freund des Varietédirektors Ronald Twiss, und Tänzerin Gipsy heimlich heiraten und ihr Hochzeitsmahl in der Küche ihrer Pensionswirtin zu sich nehmen. Um diesem unerträglichen Zustand ein Ende zu bereiten, drängt Maximilian seinen Freund Ronald, seit langem der ständige Begleiter eben dieser Daniela, um die Hand der Unerbittlichen anzuhalten. Siegesgewiss macht Twiss seinen Antrag - und wird zurückgewiesen. Es kommt zum Streit, in seiner Wut entlässt der Verschmähte die gesamte Balletttruppe, die seit Jahren für ihn tanzt. Jetzt ist guter Rat teuer. Doch Gipsy hat eine zündende Idee: Urlaub am Königssee zu buchen, beim angesehenen Reisebüro Treff. Daniela, niedergeschlagen wegen der Trennung von ihrem Ronald, stimmt zu, eine Auszeit täte allen gut. Einzige Bedingung, Männer bleiben außen vor ...

Werbung