Nur sechs Passagiere überleben, als ein Flugzeug über dem Amazonas abstürzt. Die Rettungstrupps übersehen sie. So muss sich die ungleiche Gruppe auf eigene Faust den Weg aus dem Dschungel bahnen. Ein Höllentrip beginnt: Riesenspinnen, angriffslustige Raubtiere und feindlich gesinnte Eingeborene säumen ihren Weg, bis sie endlich auf die Nachkommen englischer Siedler aus dem Jahr 1610 stoßen.

Hardy Krüger findet sich nach einer Bruchlandung ("Der Flug des Phoenix", 1965) in der Sahara wieder, Harrison Ford muss für ("Sechs Tage, sieben Nächte") auf einer einsamen Insel unfreiwillig zu Boden, Tom Hanks wird in "Verschollen" gar zum Robinson - mit dem Streik der Aluminium-Vögel beginnen hunderte von Filmen und auch dieser Serienpilot. Interessant wird die Sache erst hinterher, und hier lobt Erstausstrahler ProSieben das Werk aus der Feder Peter Benchleys ("Der weiße Hai") für seine "glänzend fotografierten" Tierszenen - die Schauspieler Aug' in Aug' mit Tiger und Piranhas heißt das. In den USA sollen durchschnittlich 13 Millionen Zuschauer Gefallen an der Dschungel-Actionserie mit Ex-Topmodel Carol Alt gefunden haben.