Die drei Freunde Daniel, Samantha und Peter fühlen sich in ihrem Loft in L.A. sehr wohl, wenn es für Außenstehende auch recht chaotisch wirkt. Dann wird Hobby-Koch Daniel fürs Fernsehen entdeckt. Und dort findet er auch die Frau fürs Leben. Doch schon bald vermisst er seine alten Gewohnheiten...

Lang hat's gedauert, bis sich der Verleih doch noch dazu entschieden hat, den Film nach Titeländerung - der urspüngliche Titel war "Abgeschmeckt" - in die Kinos zu bringen. Durch das "American" im Titel hofft man sicherlich, nach Filmen wie "American Pie" und "American Beauty" noch halbwegs erfolgreich zu sein. Doch die Handlung hat absolut nichts Neues zu bieten und plätschert lahm und gnadenlos langweilig dahin. Da nützen auch einige halbwegs bekannte Namen wie Laura San Giacomo und Oscar-Preisträgerin Linda Hunt wenig. Produziert wurde das Ganze von Percy Adlon, der Vater des Regisseurs.