Der Ex-Armee-Pilot Steven Kenet wird bewußtlos in seinem verunglückten Wagen gefunden und unter Mordverdacht verhaftet, denn in der Nähe hat man seine Frau erwürgt aufgefunden. Steven leidet unter den Folgen einer Gehirnverletzung und muß operiert werden. In der Klinik erweckt er das Interesse und die Sympathie der Ärztin Ann Lorrison; auch nach der Operation kann Steven sich aber nicht an die Ereignisse erinnern, die zum Tode seiner Frau führten. Erst eine "Wahrheits-Droge" bringt sein Erinnerungsvermögen langsam wieder in Gang. Doch alles, an das er sich erinnert, weist nicht gerade auf seine Unschuld hin...

In diesem spannend-düsteren film noir beeindruckt einmal mehr Robert Taylor. Taylor, in den Dreißigerjahren "der Mann mit dem perfekten Profil" und in der Kategorie romantischer Held der Konkurrent von Clark Gable, ist hier ein von seiner Vergangenheit geschlagener, finsterer Choleriker. Man glaubt ihm seine Kopfschmerzen, und man traut ihm eine Menge zu.