Vier Freundinnen und vier Freunde treffen in einem angesagten Nachtklub zusammen. Alle haben das gleiche Ziel: Einen Partner für mindestens eine Nacht zu finden. Doch am nächsten Morgen sieht die Welt ohne Alkohol und Klub-Atmosphäre weniger rosig aus, denn ein Mädchen behauptet, vergewaltigt worden zu sein ...

Ein Beziehungsdrama unter nervigen Yuppies, das leider nur zeitweise überzeugen kann. Da war David McKennas Drehbuch zu "American History X" wesentlich besser.

Foto: StudioCanal