Flint Mitchell, ein Pelztierjäger aus Kentucky, hat herausgefunden, dass es im Gebiet der Schwarzfußindianer hervorragende Jagdgründe gibt, die er als Jäger nutzen will. Um Bärentatze, den mächtigsten Häuptling im Land der Schwarzfüße, als Freund zu gewinnen, heiratet Flint dessen Enkeltochter Kamiah. Anders als der ehrgeizige junge Unterhäuptling Schleichende Schlange will Bärentatze in Frieden mit den Pelztierjägern leben. Doch eines Tages wird der Häuptling hinterrücks von einem Trapper erschossen. An seiner Stelle übernimmt nun Schleichende Schlange die Führung der Schwarzfüße. Hass und Streit flammen erneut auf ...

William A. Wellman hat sich vor allem als Westernregisseur einen Namen gemacht. Für seinen 1928 entstandenen Film "Wings" bekam er einen Oscar. Wie schon bei "Goldfieber" (1935) konnte er für "Colorado" mit Clark Gable einen der größten Stars des klassischen Hollywood-Kinos gewinnen.

Foto: ARD/Degeto