Der Okkultist John Constantine (Keanu Reeves, Foto) ist ein smarter Typ, der sich scheinbar bestens mit Dämonen und ähnlich mysteriösem Ungetier auskennt. Die Polizistin Katelin Dodson bittet ihn, mit ihr den seltsamen Selbstmord ihrer Zwillingsschwester aufzuklären. Bei den gemeinsamen Nachforschungen geraten die beiden in Los Angeles in eine Schattenwelt, die von Dämonen und Engeln bestimmt wird...

Einst wurde die Figur des Okkultisten - seine Initialen sind absichtlich mit denen von Jesus Christus identisch - von Comic-Großmeister Alan Moore in der legendären "Swamp Thing"-Reihe eingeführt und später bekam die Figur unter dem Titel "Hellblazer" eine eigene, noch erfolgreichere und immer noch laufende Mystery-Comic-Reihe. Doch leider haben sich die Filmemacher nicht die besten Geschichten vorgenommen und die Hauptrolle schlicht fehlbesetzt. Denn Constantine ist eher blond und erinnert vom Typ an Sting. Den Machern ging es offensichtlich auch nicht um eine genaue Adaption mit psychologischer Tiefe, sondern nur um schaurige Schaueffekte. Die allerdings können sich durchaus sehen lassen!

Foto: Warner