In den Sechzigern wurde im Viktoriasee der Nilbarsch ausgesetzt. Er gilt als lukullische Delikatesse und erfreut die Fischer. Im See allerdings hat der Edelfisch die Ökologie empfindlich gestört. Doch noch schlimmer: Der Fisch dient Fischern, Politikern und Waffenhändlern als Divise. Feine Filets werden gegen Waffen für die Bürgerkriege getauscht.

Diese überaus aufschlussreiche Dokumentation des Tiroler Filmemachers Hubert Sauper zeigt die Geschichte eines einstigen wissenschaftlichen Experiments und die daraus resultierende weltpolitische Situation. Das spannende Werk bekam zurecht mehrere Auszeichnungen wie etwa den Europäischen Filmpreis für den besten Dokumentarfilm.

Foto: Arsenal