Fili schwärmt für den amerikanischen Schauspieler Johnny Depp. Sie ist sich sicher, dass sie und Johnny füreinander bestimmt sind. Da ein Gerücht jedoch besagt, dass der Traummann reifere Frauen bevorzugt, beschließt die jungfräuliche Fili vorher sexuelle Erfahrungen zu sammeln ...

Diese Komödie um ein verliebtes 15-jährigen Mädchens ist das mit dem Studio Hamburg Nachwuchspreis ausgezeichnete Regiedebüt der aus Darmstadt stammenden Filmemacherin und Autorin Connie Walther, die zuvor als Regieassistentin an Filmprojekten wie "Wilder Westerwald" und "Das Leben ist eine Baustelle" mitwirkte. Nach einem Buch, das sie mit Anke Schenkluhn geschrieben hat, ironisch-einfühlsam in Szene gesetzt, schlüpfte die seinerzeit 15-jährige Lavinia Wilson in die Hauptrolle der Fili, die sich in ihrem Leben erst noch zurechtfinden muss.

Foto: SWR