Milan ist ein Krimineller. Als er in der französischen Provinz einen Banküberfall organisieren soll, nimmt er das kuriose Angebot eines pensionierten Lehrers an, bei diesem wohnen zu können. Tatsächlich freunden sich die doch sehr verschiedenen Männer an. Im Laufe der Zeit erfahren sie mehr und mehr vom jeweiligen Gegenüber und stellen bald fest, dass sie eigentlich gern das Leben des jeweils anderen führen würden...

Regisseur Patrice Leconte hat sich in der Vergangenheit vor allem als Meister melancholischer Komödien bewiesen. So wechseln auch in diesem Drama häufig die Stimmungen. Dank des brillanten Darstellergespanns Jean Rochefort als Ex-Lehrer und Schlager-Ikone Johnny Hallyday als Kleinkrimineller verzeiht man auch die ein oder andere Länge.

Foto: Alamode