Vier Frauen, ein Problem: Dem Leben von Dorothee, Helga, Elli und Lou fehlt es an Abwechslung. Aufregendes findet nur noch in der Fantasie der vier Freundinnen statt. So wird am Kaffeetisch ein kleines Gedankenspiel geboren: Jede muss eine Person aus ihrem Bekanntenkreis auswählen, der sie den Tod wünscht. Potenzielle Opfer sind schnell gefunden: der chronisch untreuen Ehemann Paul, die intrigante Schwiegermutter Henriette oder der neugierige Nachbar Pohlmann...

Dank des gut agierenden Damen-Quartetts Rita Russek, Christine Neubauer, Manon Straché und Ursula Karven bietet diese etwas bemühte Komödie dennoch gute Unterhaltung. Vor allem Ursula Karven weiß als stilles Esotherik-Tantchen zu überzeugen.