Ein österreichisches Dorf um die Jahrhundertwende: Es wird vom Sternsteinhof, einem mächtigen Anwesen hoch auf dem Berg, beherrscht. Der Großbauer hat die arme Bevölkerung in der Hand. Denn nur er kann den Tagelöhnern Arbeit verschaffen.