Neuseeland 1943: Die Krankenschwester Kelly Towne arbeitet für das Gesundheitsministerium und hat alle Hände voll zu tun, seit die US-Marine ihren Stützpunkt in Wellington aufgeschlagen hat. Denn sie ist Beauftragte für Geschlechtskrankheiten und sucht nach meldepflichtigen Kranken. So wird sie auf die Prostituierte Rose Mitchell aufmerksam, die Verlobte eines ermordeten Marineoffiziers. Auch Captain Mike Starwood interessiert sich für Rose, denn nur sie kann ihm sagen, wer seinen Freund getötet hat....

Ein ungewöhnlicher Thriller von John Reid. Vor dem Hintergrund des 2. Weltkrieges erzählt er die Geschichte einer selbstbewussten Frau, die sich durch ein Gewirr von Lügen, Korruption und tödlicher Bedrohung kämpfen muss, um einen brutalen Mordfall zu klären. Als eine Art Seuchendetektiv ist die Protagonistin der Verbreitung von Geschlechtskrankheiten und ihren Opfern auf der Spur. Dies war im Jahre 1943 nicht allein eine Frage von Moral und Unmoral, sondern auch von Leben und Tod, denn ohne wirksame Antibiotika konnte eine derartige Krankheit einem Todesurteil gleichkommen. Aufgrund ihrer Recherche im Prostituiertenmilieu bis hin zu den höchsten militärischen Kreisen entsteht das beunruhigende Soziogramm einer Gesellschaft, in der sich der Krieg auch nach innen fortgepflanzt hat und die Frauen - wie so oft - die ersten Opfer sind.Reid arbeitet sowohl als Regisseur ("The Last Tattoo") als auch als Darsteller ("Boy Meets Girl") und Drehbuchautor.