Der Chef eines global tätigen Multikonzerns, Hans Immer, und Bruno Koob, Besitzer einer lokal schlecht laufenden Kneipe, haben nur eine Gemeinsamkeit - sie sind Doppelgänger. Als Hans Immer dahinter kommt, dass sein Leben von Kidnappern bedroht wird, kommt er auf eine äußerst feige Idee. Er heuert den ahnungslosen Bruno als sein Double an. Aber statt den Kidnappern auf den Leim zu gehen, geht Bruno in seiner neuen Rolle als Großunternehmer völlig auf und verleiht dem Unternehmen seine persönliche Note. Dabei verliebt sich Bruno auch noch in die Gattin des eigentlichen Unternehmers. Gerne würde Immer sein altes Leben wieder zurück haben, aber Immer muss feststellen, dass es leichter ist, einen Doppelgänger zu engagieren, als ihn wieder loszuwerden...