Der Blick aus luftiger Höhe fasziniert! Die Elbe ist der zweitlängsten Fluss Deutschlands - sie entspringt in der Tschechischen Republik, wird von der Moldau gespeißt, fließt quer durch Deutschland und mündet in der Nordsee. Auf 250 Kilometern begleitet der Zuschauer das Filmteam - in der Luft und auf dem Boden. Dabei lernt er die Menschen und ihre Geschichten, aber auch die Flora und Fauna an den grünen Elbufern kennen.

Autor und Regisseur Marcus Fischötter setzte sich mit seinem Kameramann Michael Dreyer in einen Helikopter und flog den Fluss entlang. Dabei entstanden brillante Aufnahmen (mit einer Hochleistungskamera), die den Fluss in ungewohnter Perspektive zeigen und ihn in neuem Glanz erstrahlen lassen. Allerdings gab es bereits ähnliche Bilder im Fernsehen (etwa in der gleichnamigen 90-minütigen Dokumentation von Antje Schneider).

Foto: imFilm