In einem Pariser Wohnhaus erweist sich die Concierge Madame Michel als recht eigentümliche, aber herzensgute Frau. Die unscheinbare ältere Dame, die ihre Leseleidenschaft verbirgt und bei der die 11-jährige Paloma schon mal Unterschlupf findet, zieht schließlich das Interesse des geheimnisvollen Japaners Kakuro Ozu auf sich. Bald zeichnet sich eine zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden ab, da Ozu erkennt, dass sich hinter Madame Michels mürrischer Maske eine liebenswerte, vereinsamte Frau versteckt ...

Regisseurin und Drehbuchautorin Mona Achache inszenierte mit leichter Hand diese typisch französische Komödie, die zwischen witzigen und tragischen Momenten von den kleinen Dingen des Lebens erzählt und mit einer fabelhaft aufgelegten Josiane Balasko in der Hauptrolle aufwartet. Achache ließ sich bei ihrem Drehbuch von Muriel Barberys Bestseller "Die Eleganz des Igels" inspirieren. Ein wunderbarer kleiner Film!

Foto: Senator