Nach dem grausamen Mord an einem türkischen Gemüsehändler erkennt der ermittelnde Hauptkommissar Menemenci schnell, dass ein Profi am Werk war. Derweil wird die Privatdetektivin und Ex-Polizistin Vera Gemini damit beauftragt, einen Mann zu finden, der offiziell tot ist. Bald wird klar, dass die Fälle zusammenhängen...

Nach dem packenden Köln-Krimi von Frank Schätzing inszenierte Peter Keglevic ("Tarragona - Ein Paradies in Flammen") einen ebenso spannenden Thriller, der allerdings nicht in Köln spielt. Bestseller-Autor Schätzing wurde durch seinen packenden Öko-Thriller "Der Schwarm", der ein weltweites Echo auslöste, einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Als Privatdetektivin ist hier die 1976 im iranischen Teheran geborene Melika Foroutan zu bewundern. Die Darstellerin studierte zunächst Philosophie, Englisch und Geschichte an der Universität Köln, bevor sie von 1999 bis 2003 ihre Schauspielausbildung an der Universität der Künste in Berlin genoss. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Rolle der Ermittlerin Sylvia Henke in der erfolgreichen ZDF-Krimireihe "KDD - Kriminaldauerdienst" ("KDD - Kriminaldauerdienst: Auf schmalem Grat", "KDD - Kriminaldauerdienst: Am Abgrund").