Der Plan, kurz nach Rumänien zu jetten und die sterblichen Überreste seines Vaters mitzunehmen, wird für den Deutschen Martin Schlegel zu einem Abenteuer der anderen Art. Aus der schnellen Überführung wird eine ausgedehnte Irrfahrt durch das ehemalige Ostblockland. Erst die zufällige Begegnung mit dem rumänischen Pärchen Imre und Agi gibt seinem Unternehmen Hoffnung. Gemeinsam, wenn auch eher unfreiwillig, begeben sie sich auf die Suche...

In seinem Langfilmdebüt, ein Mix aus Roadmovie, Komödie und Drama, schildert der ehemalige Werbe- und Dokumentarfilmer Robert Ralston die Abenteuer des typischen Besserwessis in dem ehemals kommunistischen Rumänien. Ralston, der in Budapest studierte, zeigt hier mit teils lakonischem, teils absurdem Witz die Eigenheiten des östlichen Nachbarn, nimmt aber eher den tumben Zugereisten alias Felix Theissen auf die Schippe. Der dürfte den deutschen Zuschauern besonders als Dr. Thomas Ludwig aus der Krimiserie "Doppelter Einsatz" bekannt sein. "Drum Bun" ist seine erste Kinorolle.

Foto: Alpha Medienkontor