Anwalt Nicholas lebt seit Jahren in Trauer, denn seine Ehefrau kam bei einem tragischen Flugzeugabsturz ums Leben. Als er nun nach fünf Jahren seit langjährige Freundin ehelichen will, steht auf einmal die tot geglaubte Ehefrau vor der Tür ...

Die unterhaltsame Komödie von Michael Gordon ist eine Remake des Lustspiels "Meine Lieblingsfrau", das Regisseur Garson Kanin 1940 mit Irene Dunne und Cary Grant inszenierte. Hier spielt Doris Day die vermisst gemeldete Frau, die durch ihr überraschendes Auftauchen für Trubel sorgt, mit Witz und Pfiff. Eigentlich war der Film unter dem Titel "Something's Got to Give" geplant, doch Hauptdarstellerin Marilyn Monroe verstarb während der Dreharbeiten. Auch ihr Filmpartner Dean Martin wurde ersetzt, so dass "Rockford" James Garner den heiratswilligen, vermeintlichen Witwer mimte.

Foto: Fox