Im Emergency Room des Chicagoer Cook County Hospital herrscht mal wieder absolutes Chaos. Ganz in der Nähe ist ein Krankenhaus eingestürzt, eine Kollegin versucht sich umzubringen und eine Ärztin wird mit einem lukrativen Angebot abgeworben ...

Bereits dieser Pilotfilm kündigt an, worum es in "E.R." geht: Naturalistische Bilder vom Krankenhaus-Alltag und Hintergrund zu den agierenden Ärzten, Pflegern und Krankenschwestern. Die Idee stammt übrigens von Erfolgsautor Michael Crichton, der hier seine eigenen Erfahrungen - die Rolle des Doktoranten Carter basiert darauf - als werdender Arzt zu einem Drehbuch verarbeitete. Dank der actionhaften Umsetzung, der durchweg guten Darsteller - für George Clooney war die Rolle des Dr. Ross der Durchbruch in Star-Gefilde - und der glaubhaften Stories ist dies sicherlich eine überdurchschnittliche TV-Serie fernab von "Schwarzwaldklinik" und derlei Blödsinn.