Als sich die hübsche, aus wohlbehütetem Hause stammende Jade in den älteren David verliebt, wird aus der Zuneigung schnell Leidenschaft. Jades Vater Hugh jedoch hält von Autoschrauber wenig, auch wenn David nach höheren Zielen strebt. Als Jade dann ihr Medizin-Pratikum im Sommer nicht antritt, um mit David zusammen zu bleiben, sieht Hugh den einzigen Ausweg in der Flucht nach vorn. Er will fährt mit der Familie ins Sommerhaus. Doch Jade hat auch David eingeladen ...

Das einzig Erstaunliche an diesem mega-kitschigen Schmu ist die Schauspielleistung von Bruce Greenwood, der als Über-Vater Hugh hier die Jungdarsteller alt aussehen lässt. Frag sich nur, ob er denn keine besseren Angebote bekommt und zwecks Lebenshaltungskosten auf derlei Oberkitsch angewiesen ist. Die uninspirierte Regie von Shana Feste lässt diesen glattgebügelten Liebesschmalz, übrigens ein Remake von Franco Zeffirellis gleichnamigen Werk mit Brooke Shields aus dem Jahr 1981, voller unglaubwürdiger Momente schnell vergessen.



Foto: Universal