Marla Hanson zieht aus dem verträumten Missouri in die Millionenmetropole New York, um ein berühmtes Model zu werden. Zunächst muss sie sich als Kellnerin verdingen, denn die großen Agenturen haben nicht gerade auf sie gewartet und die Konkurrenz ist groß. Als sie eines Tages den Starfotografen Eric kennenlernt, will ihr dieser helfen, endlich Karriere zu machen...

Regisseur und Autor John Gray verfilmte hier das wahre Schicksal der Marla Hanson, der im Juni 1986 von zwei Männern im Auftrag ihres Vermieters, dessen sexuelle Avancen sie abgelehnt hatte, das Gesicht zerschnitten wurde. Es kam zu einem Aufsehen erregenden Prozess, in dem sowohl der Aufttraggeber wie die Täter zu langjährigen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Marla Henson arbeitet heute unter anderem als Drehbuchautorin.