Stasi-Informant Helmuth Busch will 1971 in Mexiko untertauchen. Doch der mexikanische Geheimdienst erkennt ihn. Um nicht an die DDR ausgeliefert zu werden, lässt sich Busch dazu erpressen, eine Studenten-Gruppe zu observieren. Als angeblicher Geschichtsprofessor findet er schnell Kontakt zu den politisch aktiven Studenten. Als er sich auch in die hübsche Adela verliebt, steigt sein Widerwillen gegen seine Spitzel-Tätigkeit....

Regisseur Eva López-Sánchez lässt die ungewöhnliche Liebesgeschichte vor dem bewegten Hintergrund der mexikanische Geschichte spielen, legt aber den Schwerpunkt auf die dramatische Love-Story und den ethischen Konflikt der Hauptperson.