"Für mich soll's rote Rosen regnen" ist eine Hommage an Hildegard Knef. Eine schillernde Collage, gleichermaßen Musikfilm und eine Reise durch ihr Leben. Unterschiedliche Künstler wie Pink Baxter, DJ Stevie Steve, Engel wider Willen, das Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe, Lavinia Jones und die Leningrad Cowboys präsentieren ihre Cover-Version der größten Erfolge der Knef.

Zu den aktuellen Interpretationen kommen umfangreiche Zeitdokumente und Statements weiterer Künstler wie Udo Jürgens, Konstantin Wecker und die Prinzen. Hildegard Knef selbst erzählt in sehr persönlichen Gesprächen über ihr Leben, ihre Gedanken, ihre Männer, ihre Freundschaft zu Marlene Dietrich und Henry Miller und und und ...