In den Siebzigerjahren auf New Yorks Lower East Side aufgewachsen, sind die beiden Freunde Johnny Boy und Charlie bereits seit ihrer Jugend mit den Machenschaften der dort ansässigen Mafia vertraut. Mit kleinen Jobs und Gefälligkeiten für ihre selbst ernannte Familie schlagen sie sich durchs Leben ...

Die erste Zusammenarbeit von Martin Scorsese und seinem späteren Dauer-Darsteller Robert De Niro. Von seinem Freund John Cassavetes ermuntert, überarbeitete Scorsese hier ein Skript aus seinen Studententagen. Mit dieser Geschichte über das harte Leben in den Straßen von Manhattan - hier wuchs der Regisseur auf - gelang Scorsese der große Durchbruch bei der Filmkritik - er wurde zum führenden Mitglied des "New Hollywood". Der Gangsterfilm zählt bis heute zu den stilbildenden Filmen des neuen US-Kinos.

Foto: WDR